Titelbild
Hintergrundbild

ZIVIL.COURAGE.ONLINE

Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen im Netz und Cybermobbing? Was kann ich wann tun? Wo sind meine Grenzen?

Zivilcourage ist sozialpsychologisch gesehen ein Verhalten, für das eine bestimmte Motivation und spezifische Einstellung, denen humanitäre und demokratische Werte zugrunde liegen, notwendig sind. Es gibt zahlreiche Hindernisse, die Menschen davon abhalten, bei Bedrohung und Gewalt an anderen einzugreifen und Hilfe zu holen.

Das ZIVIL.COURAGE.ONLINE-Training soll helfen, aus unbeteiligten ZuschauerInnen HelferInnen zu machen.

Seit 2010 führt das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) mit Jugendlichen Zivilcourage-Trainings durch. Wir arbeiten gemeinsam mit ExpertInnen daran, Zivilcourage zu fördern und zu trainieren. Seit Beginn der Trainings werden die Inhalte, Übungen und Methoden immer wieder auf Basis der Erfahrungen der TrainerInnen in den Trainings adaptiert und an die Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst. Mehr als 50.000 Jugendliche haben an den Zivilcourage-Trainings des MKÖ teilgenommen.

Schwerpunkt von ZIVIL.COURAGE.ONLINE ist "Zivilcourage im Internet".